PAPEGO – EINFACH MOBIL WEITERLESEN!

 

Wer kennt es nicht? Ihr geht zum Arzt, glaubt bzw. hofft, es dauert nicht lange und am Ende sitzt ihr aber da und wartet eine halbe Stunde oder länger. Und zu allem Übel hat man dann auch noch sein Buch vergessen. Super.

Oder wie vielen von euch ist es schon mal passiert, dass man ohne Buch auf dem Weg zur Arbeit in die Bahn gestiegen ist? Wahrscheinlich kann jeder von uns ein Liedchen davon singen.

Ich möchte euch heute eine Möglichkeit vorstellen, wie ihr dennoch, auch wenn ihr euer Buch mal wieder zu Hause habt liegen lassen, weiterlesen könnt. Und zwar funktioniert das ganz einfach mit Papego und einem Papego fähigem Buch.

Was ist Papego?

Papego ist eine kostenlose App (Nutzungsgebühren werden vom jeweiligen Verlag gezahlt) mit der ihr ganz einfach mobil auf eurem Smartphone, Tablet oder Laptop in eurem Buch weiterlesen könnt.

Wie funktioniert Papego?

Mit der Papego App (erhältlich sowohl im Apple ITunes Store als auch im Google Playstore) „scannt“ (fotografiert) – das kennt ihr sicherlich alle vom QR Scanner – ihr ganz einfach die zuletzt von euch gelesene Buchseite. Die App sendet das Bild der Seite sodann an den Papego-Server, das das Buch identifiziert und schon liefert euch die App einen Auszug aus dem Buch, der direkt auf der App gelesen werden kann. In der Regel beträgt der Umfang dieses Auszugs etwa 25 % des Buchs, beginnend mit der gescannten Seite. In einem typischen Taschenbuch entspricht dies mithin ungefähr 100 Seiten oder ca. zwei bis drei Lesestunden. Um dann via App weiterzulesen, benötigt man noch nicht einmal eine Internetverbindung. Eine Internetverbindung wird nur für den Zeitpunkt des Scannens benötigt, danach kann man das Buch offline auf seinem Handy weiterlesen. Scannt man danach eine neue Seite, kann man dann ab dieser Seite weiterlesen und der zuvor gespeicherte Text, wird gelöscht.

Was benötigt man für Papego?

Neben des Smartphones, Tablets oder Laptops und der App, benötigt man natürlich auch ein Papego fähiges Buch, die man an dem entsprechenden Logo erkennt. Meist ist ein entsprechender Aufkleber auf dem Taschenbuch bzw. auf dem Buchumschlag angebracht oder dem Buch liegt ein Papego Lesezeichen bei.

Die Thalia Buchhandlung hat eine aktuelle Liste zusammengestellt, mit derzeit allen Papego fähigen Büchern.

Die Papego App ermöglicht dem Leser einen angenehmen Wechsel zwischen Buch und digitalem Lesen. Gerade wenn man es mal eilig hat, oder die Handtasche zu klein ist, trotzdem aber nicht auf das Buch verzichten möchte, ist die Papego App einfach großartig.

Ich konnte die App in den letzten Tagen testen und muss sagen, dass sie eine richtig tolle Alternative zum E-Book ist, insbesondere für diejenigen, die das echte Buch nach wie vor bevorzugen. So kauft man sich das Buch, um es anschließend schön im Bücherregal zu präsentieren, kann jedoch nach Lust und Laune auf seinem Handy oder Tablet weiterlesen. Für mich hat sich diese App als sehr praktisch erwiesen, ganz besonders was das Lesen im Fitness Studio angeht. Ich verbringe mein halbstündiges Cardio Training auf dem Laufband immer lesend, da ich ohne „Ablenkung“ wahrscheinlich vor Langeweile nicht einmal die halbe Stunde durchhalten würde. Da ein richtiges Buch auf dem Laufband meist aber doch eher etwas unhandlich ist und auch der E-Reader nicht immer gerade sehr praktisch, ist das handliche kleine Handy hier schon um einiges besser zu bedienen, insbesondere weil ich mein Handy ohnehin immer bei mir habe wegen der Musik und ich somit nicht noch zusätzlich mein Buch oder meinen Tolino durchs Fitness Studio schleppen muss.

Ein weiteres Plus ist definitiv die Schriftgröße. Die Schrift ist groß genug und somit sehr angenehm fürs Auge. Ich persönlich mag es nicht, wenn ein Text so klein geschrieben ist, dass ich ständig heranzoomen muss. Dadurch verschiebt sich nur der ganze Text und passt nicht mehr komplett aufs Display, d. h. ich muss eigentlich ständig auf dem Display hin und her wischen, um die Sätze komplett lesen zu können, was hier definitiv nicht der Fall ist.

Wie ihr sehen könnt, hat mich die App sehr überzeugt. Gerade dann, wenn man eine zu kleine Handtasche bei sich trägt, oder eben irgendwo ist, wo man gar keine Tasche dabei hat, sondern sich einfach bloß das Handy in die Jacken-/Hosentasche steckt, ist diese App einfach grandios. Sofern man nicht vergessen hat, die Seite vorher zu scannen.

Eine Betriebsanleitung zur App findet ihr im Übrigen hier.

Die Handhabung ist super einfach, der Sinn und Zweck definitiv erfüllt und die Idee dahinter wirklich grandios.

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch ganz herzlich bei dem Hotwire-Team bedanken, die mir, um die App testen zu können, drei wunderbare Bücher zur Verfügung gestellt haben und zwar

  • Die Magie der Namen von Nicole Gozdek
  • Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara
  • Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert von Joel Dicker

Ein wenig Leben steht schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf meiner Wunschliste und ich kann euch gar nicht sagen, welch hohen Luftsprung ich gemacht habe, als ich das Paket ausgepackt und dieses Buch entdeckt habe. Die Magie der Namen klingt ebenfalls super spannend und richtig magisch. Von Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert habe ich bisher noch nichts gehört, allerdings ist das Buch ziemlich interessant aufgebaut und der Klappentext klingt auch richtig vielversprechend. Ich freue mich wirklich sehr, die drei Bücher zu lesen! Vielen vielen Dank für die Übersendung der Bücher. Ich freue mich riesig und hatte unglaublich viel Spaß, die App zu testen.

Habt ihr schon mal etwas von Papego gehört? Habt ihr die App selbst schon getestet? Wenn ja, was haltet ihr davon? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen. 

12 thoughts

  1. Hey Ivy!
    Ich habe mich ja schon immer gefragt, was es mit diesen Aufklebern auf sich hat… Danke, dass du Licht ins Dunkel gebracht hast! 😉
    Ich werde mir gleich mal die Liste der Papego-Bücher ansehen, ich bin mal gespannt, ob eines meiner SuB-Bücher dabei ist! 😀

    LG Lea-Sophie

    Gefällt mir

  2. Hey Ivy ♥
    ich kannte die App noch garnicht, aber die Idee ist echt toll. Ich lese unterwegs meistens auf dem Handy. Es vereinfacht es natürlich um einiges, da hier der Sprung von Buch zu ebook schneller funktioniert, ohne das man arg lange die passende Textstelle suchen muss. Ich werde sie definitv mal austesten 🙂
    Danke für deine tolle Vorstellung und schönen Bilder!
    Liebste Grüße und ein tolles Wochenende wünsch ich dir ♥

    Gefällt mir

    1. Das stimmt, das ist es auch, was mir so gut gefallen hat. Einfach Seite scannen und schwupp, hat man die nächsten 100 Seiten quasi direkt auf seinem Handy 🙂 die Handhabung ist super einfach und wie gesagt, ich finde es toll, dass die App einem E-Reader gleicht, man also die Seiten schön „umblättern“ kann. Das ist es, was ich an pdf Dateien so hasse. Ich habe einige Reziexemplare im pdf-Format bekommen und ärgere mich jedes Mal dumm und dämlich, dass die Schrift so klein ist und ich ständig dann ran zoomen muss, mir so aber die Hälfte der Sätze fehlt und ich wieder rauszoomen muss und dann wieder reinzoomen – ein Elend sag ich dir haha 🙂

      Ich hoffe dir gefällt die App so gut wie mir!

      Liebe Grüße
      Ivy

      Gefällt 1 Person

      1. Haha… du sprichst mir aus der Seele…Ich lese ja so schon eher weniger Ebooks, aber wenn dann bitte auch im richtigen Format^^…PDF ist absoluter Mist für unterwegs – Kenne die Problemchen nur zu gut.
        Papego habe ich schon auf dem Handy, leider nur kein fähiges Buch. ^^Habe mir aber schon die Liste angesehen und es kommen ja bald neue dazu. Dann werde ich es richtig probieren können.
        Aber von der Idee her bin ich schon mal überzeugt 🙂
        Liebste Grüße ♥

        Gefällt mir

  3. Hey Ivy,
    das klingt echt cool. Mir begegneten schon häufig die Aufkleber und Lesezeichen, bisher habe ich die App aber noch nicht getestet. Sollte ich vielleicht mal machen. Danke für den informativen Beitrag 🙂
    Ein wenig Leben steht in meinem Regal, ich bin wahnsinnig gespannt drauf. Die Magie der Namen fand ich großartig ❤

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  4. Hi Ivy,

    neulich habe ich schon über Papego in einem Verlagsnewsletter gelesen. Ausprobiert habe ich die App noch nicht, die Idee an sich finde ich aber toll. Als Buchpingel nehme ich vor allem Hardcover nicht ständig mit und selbst bei Paperback und TB bin ich vorsichtig. Stattdessen einfach das Handy gezückt und weiter geht der Lesespaß in Bus und Bahn – prima Sache.

    Liebe Grüße
    Patricia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s