BOOK REVIEW: A Stardance Summer [Eternity Springs #13] – Emily March

A Stardance Summer wurde mir von dem Verlag, St. Martin’s Press, als Rezensionsexemplar überlassen. Vielen Dank dafür! Erst als ich das Buch auf Goodreads als „currently reading“ markiert hatte, habe ich gemerkt, dass es bereits Teil 13 einer Reihe ist. Ich habe keines der anderen zuvor erschienen Bücher gelesen und hatte zuerst die Befürchtung, es daher weniger zu mögen, doch meine Befürchtungen haben sich glücklicherweise nicht bestätigt. Obwohl ich zuvor noch nie von dieser Reihe gehört hatte und daher auch nicht wusste, worum es geht, habe ich mich gleich von dem Moment, in dem ich begonnen habe zu lesen, verliebt, nicht nur in den großartigen Schreibstil der Autorin, sondern auch in das Setting und die Charaktere. Normalerweise bin ich kein so großer Fan von Buchreihen, in denen es in jedem Buch um andere Personen geht, doch sowohl das fabelhafte Setting, eine Kleinstadt namens Eternity Springs irgendwo im Staate Colorado der USA, als auch die unglaublich gut ausgearbeiteten Charaktere haben mich überzeugt. In jedem der Bücher geht es um ein anderes Paar auf der Suche nach der großen Liebe und obwohl ich eigentlich ungerne zu schnell Auf Wiedersehen sage zu mir lieb gewonnenen Charakteren, war ich diesmal nicht bloß in die beiden Hauptfiguren verliebt, sondern in den gesamten Cast des Buches, was den Abschied nicht ganz so schwierig gemacht hat, da es ja noch jede Menge andere Bücher in dieser Reihe gibt, wenngleich mit anderen Hauptfiguren, die es zu lesen heißt. Der ganze Aufbau und vor allen Dingen das Setting, mithin die Kleinstadt, haben mich ein bisschen an Robyn Carr’s Virgin River Reihe erinnert und hier und da auch ein bisschen an Sarah Morgan und ihre Bücher, was ich aber alles andere als negativ empfand. Ich mag beide Autorinnen unglaublich gerne und nun kann ich wohl auch Emily March zu besagten Liebesromanautoren zählen, die ich in Zukunft häufiger lesen werde.

 

Autor: Emily March
Titel: A Stardance Summer [Eternity Springs #13]
Verlag: noch nicht auf Deutsch erschienen
Erscheinungsdatum: -/-


Lili Howe took a leap of faith when she decided to join the Tornado Alleycats, her elderly landlady’s all-female glamour-camping club. Lili’s always given everything to her career, putting herself on track to become her CPA firm’s youngest partner. But now that Lili’s carefully planned future is shattered, she’s willing to let summer work its magic on her―at all costs. There’s never a dull moment at Stardance Ranch, the Colorado resort Brick Callahan built from the ground up. Still, a late night skinny-dipping session involving a bunch of “glamping” grannies. . .with his best friend’s kid sister Lili among them? He couldn’t have made up such story if he tried. The undeniable mutual attraction between Brick and gorgeous, spirited Lili is a reminder that life is full of surprises. But when Brick’s ex-girlfriend suddenly shows up, he’s faced with a desperate choice: Do right by a woman he once loved or take a chance on Lili. . .and do everything he can to win her heart?

[source: http://www.goodreads.com]


Ich liebe Colorado. Auch wenn ich selbst noch nie dort war, bin ich aufgrund diverser Filme, Serien und Bücher unglaublich verliebt in diesen doch recht naturbelassenen Staat voll von diesen wunderschönen magischen Orten. Colorado, insbesondere Colorado Springs, steht schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf meiner Bucket List, natürlich also hat mir insbesondere das Setting und die ganzen Locations gefallen. Diese Kleinstadt hat wirklich etwas Magisches; erinnerte mich teilweise auch ein bisschen an Stars Hollow von Gilmore Girls. Eternity Springs kennzulernen und mir einen Eindruck von dieser tollen Stadt und ihren Einwohnern zu verschaffen, war das reinste Vergnügen. A Stardance Summer ist ein gelungener, wunderbarer, sommerlicher, magischer und sehr inspirierender Liebesroman; ein Buch zum Wohlfühlen, das mir unglaublich viel Freude bereitet hat.

Liliana, eine junge Frau die aus einer Welt stammt, in der man immer sehr hohe Erwartungen an sie gestellt hat, flieht nach Eternity Springs um dort ein paar Problemen aus dem Weg zu gehen, die sich in ihrer Heimatstadt aufgetan haben. Sie tritt den Tornado Alleycats bei, einer Gruppe älterer Damen, um mit ihnen gemeinsam den Sommer in Eternity Springs zu verbringen. Zuerst ist auch alles wunderschön, Lili hat Spaß und schafft es endlich einmal all ihre Probleme zu Hause zu vergessen, als ihr dann plötzlich jemand aus ihrer Vergangenheit über den Weg läuft; doch dieser Jemand ist nicht bloß irgendjemand, er ist der „Junge“ in den sie als Kind unsterblich verliebt war.

Ich konnte mich teilweise unglaublich gut in Liliana hineinversetzen. Ich denke wir hatten alle schon mal das Gefühl, wenn man glaubt, alles wächst einem über den Kopf; wenn man sich eingeschlossen fühlt; wenn man glaubt, nur noch auf der Stelle zu treten und nicht mehr voranzukommen. Ich konnte sie so gut nachempfinden und ihre Entscheidung, erst einmal alles hinter sich zu lassen, um wieder durchatmen zu können und einen freien Kopf zu bekommen, wirklich sehr gut verstehen. Ich liebe Lili unglaublich. Obwohl sie ein sehr schwere Zeit durch macht, gibt sie sich nicht auf, und das hat mich wirklich sehr beeindruckt.

Der Fokus des Buches liegt natürlich auf der Liebesgeschichte. In jedem dieser Bücher geht es um ein anderes Pärchen, die einen kleinen Schubs in die richtige Richtung benötigen auf der Suche nach der wahren Liebe. Obwohl niemand der beiden, weder Liliana noch Brick, ihr Schwarm aus der Vergangenheit, es wahrhaben möchten, sind die beiden einfach füreinander bestimmt. Die Chemie zwischen den beiden ist von der ersten Seite einfach grandios. Die Art und Weise, wie die beiden miteinander umgehen; wie sie sich jeweils in Anwesenheit der anderen Person verhalten ist einfach zum dahinschmelzen und zuckersüß – wie zwei verliebte Teenager, die nicht zugeben wollen, dass sie ineinander verliebt sind. Die Romanze zwischen den beiden ist wirklich unglaublich süß, echt, wirkt vor allen Dingen sehr real und alles andere als erzwungen oder überstürzt.

Allerdings ist es nicht nur Liliana, die ihre eigenen Dämonen zu bekämpfen hat, auch Brick hat sein Päckchen zu tragen und zwar in Form seiner Ex-Verlobten, die ihn betrogen und hintergangen hat. Seither hat er Schwierigkeiten, einer Frau zu vertrauen und verschanzt sich hinter einer Mauer, die er mühsam um sein Herz herum errichtet hat. Bis dann schließlich Liliana um die Ecke kommt und plötzlich alles verändert.

Was ich ebenfalls unglaublich toll fand an diesem Buch und sehr erfrischend ist die Tatsache, dass in dieser Beziehung nicht der Sex im Mittelpunkt steht; die beiden hüpfen auch nicht gleich beim ersten oder zweiten Date miteinander ins Bett. Die Autorin schafft es, mit der Zeit, gemächlich und langsam, eine wundervolle Verbindung zwischen den beiden aufzubauen. Auch die Sexszenen an sich werden quasi übersprungen. Obwohl ich nichts gegen Sexszenen habe, empfand ich es als wirklich als sehr angenehm, dass diesmal auf detailreiche Beschreibungen besagter Szenen verzichtet wurde. Auch ohne diese Szenen schafft es die Autorin, eine wundervolle Beziehung zu schaffen und es so richtig zwischen den Charakteren knistern zu lassen, was mir wirklich unglaublich gut gefallen hat.

Die Nebencharaktere, auch wenn es sehr viele waren, mochte ich auch allesamt, mein Liebling jedoch ist Patsy, die zwar als ältere Dame in ihren 70ern beschrieben wird, aber alles andere als alt erscheint. So fangirlt sie zum Beispiel über Orlando Bloom und Viggo Mortensen, tanzt, lacht, wandert einen Berg hinauf – Patsy ist eine unglaublich beeindruckende Persönlichkeit und ich kann nur zu gut verstehen, das sie wirklich von jedem in diesem Buch geliebt, ja schon fast verehrt wird.

Während also das Hauptaugenmerk dieser Geschichte definitiv auf der Romanze liegt, hat mich das Buch aber auch zum Nachdenken angeregt was andere Themen angeht, zum Beispiel das Leben im Allgemeinen, Liebe, Freundschaft und Familie.

Ich bin absolut gefesselt. Dieses Buch ist ein Einzelband, es ist mithin nicht notwendig, die anderen Teile zu lesen, allerdings habe ich mich so sehr in Eternity Springs verliebt, dass ich definitiv auch die anderen Teile dieser Reihe lesen möchte, ganz abgesehen davon glaube ich auch, dass ich, wenn ich die anderen Bücher kenne, mit den vielen Charakteren ebenfalls besser zurecht komme und sie vor allen Dingen auch besser auseinanderhalten und unterscheiden kann. Ich freue mich schon richtig darauf, wieder nach Eternity Springs zurückzukehren.

Wenn ihr also auf der Suche seid nach einem inspirierenden, magischen und romantischen Sommerbuch, dann solltet ihr euch dieses hier definitiv etwas genauer anschauen. Ich kann euch dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Es macht unglaublich viel Spaß ist romantisch und versetzt euch ganz sicher in die richtige Sommer- und Urlaubsstimmung.

 

I received this book from the publishers in exchange of an honest review. Thank you so much for that. Only when I marked the book as currently reading on goodreads I realized that this is book 13 in a book series called Eternity Springs so I was a little afraid at first that I wouldn’t like it as much because I haven’t read any of the other books but soon I realized that, although it’s part of a book series, it kind of is a stand-alone novel. Each book in this series focuses on a different couple; different main characters and although I’m not the biggest fan of those kinds of book series since I never want to say goodbye to characters I grew emotionally very attached to but it was different with this one from the very beginning. I fell in love with the plot, the setting and the characters the moment I started reading. The book is set in a small town called Eternity Springs somewhere in Colorado and tells the story of an unlikely couple, Liliana and Brick. I absolutely adored the setting; it reminded me a little bit of Robyn Carr’s Virgin River series and also maybe a bit of Sarah Morgan and her books which I absolutely loved. I guess now I can add Emily March to the list of the romance authors I want to read more from in the near future.

author: Emily March
title: A Stardance Summer [Eternity Springs #13]
publisher: St. Martin’s Paperbacks
publication date: June 27th, 2017


Lili Howe took a leap of faith when she decided to join the Tornado Alleycats, her elderly landlady’s all-female glamour-camping club. Lili’s always given everything to her career, putting herself on track to become her CPA firm’s youngest partner. But now that Lili’s carefully planned future is shattered, she’s willing to let summer work its magic on her―at all costs. There’s never a dull moment at Stardance Ranch, the Colorado resort Brick Callahan built from the ground up. Still, a late night skinny-dipping session involving a bunch of “glamping” grannies. . .with his best friend’s kid sister Lili among them? He couldn’t have made up such story if he tried. The undeniable mutual attraction between Brick and gorgeous, spirited Lili is a reminder that life is full of surprises. But when Brick’s ex-girlfriend suddenly shows up, he’s faced with a desperate choice: Do right by a woman he once loved or take a chance on Lili. . .and do everything he can to win her heart?

[source: http://www.goodreads.com]


I immediately fell in love with the whole setting; although I’ve never been to Colorado, I absolutely love that setting. I love movies that are set in Colorado and traveling there; especially to Colorado Springs, has been on my bucket list for ages now so experiencing this magical place called Eternity String was an absolute pleasure. A Stardance Summer is a wonderful, summery, magical and inspiring feel-good book that I absolutely enjoyed.

Liliana, a young woman who comes from a world of high expectations, flees to Eternity Spring because she’s gotten into quite a lot of trouble back in her home town. She joins the Tornado Alleycats, a feisty group of woman who just want to have a good time, on their trip to Eternity Spring. She feels better; has fun; finally Forgets about all the things that happened back at home – until a certain guy, she had a huge crush on when she was little, suddenly appears and wanders back into her world.

I could relate to Liliana so much. We all feel stuck at life sometimes; when everything seems to go wrong; everything we’ve worked so hard for and then one thing happens and everything seems to fall apart. I know that feeling for sure so I definitely understand her urge to go away, to leave everything behind, and maybe even hide for a while to clear her head and to sort out her thoughts. I love Lili so much; although she’s going through a lot she doesn’t give up.

Of course the focus of the book lies on the romance; on couples who need a little push in the right direction; couples that need to find themselves; heal and finally reach out to true love. Even though neither of them seems to realize it, Liliana and Brick, her crush from the past, are destined for each other. The chemistry between them is deep from the very beginning. I love the way they acted around each other, like teenagers that are in love with each other but too scared to admit it. The love story in this book is really cute and just magical; it also seemed so real and honest, not forced at all.

But it’s not only Liliana who has to fight her demons; also Brick has his own crosses to bear. He’s still not over his first love, Tiffany, a woman who betrayed and cheated on him. It’s hard for him to trust a woman and he’s scared to become to attached to another women ever again but when Liliana comes around everything changes.

What I also loved a lot about this book is that, not like it is an many other books though, that there’s no jumping into the bed on the first or even second date. The author takes her time to build up to a emotionally connection first and later on a physically connection as well. Brick and Lili come together at a natural pace; that’s one reasons why their whole relationship seems so real and honest. What I also found very refreshing is that when it comes to sex scenes, the author skips the unnecessary details. I like more detailed sex scenes as well, especially when they are well written and when they fit the whole love story but it’s rather rare that a romance novel doesn’t need those scenes to make it a page-turner; to convey the attraction between the main characters.

The secondary characters also seemed so well developed which probably has to do with the fact that they’ve pretty much all been the main characters of one of the earlier books. I’m just impressed though that Emily March manages to keep track on all the characters though because there are so many, even in this only 300 pages long book. All the characters got me a little confused though; keeping track on all the names and who is who wasn’t always easy. But my favorite secondary character from this book just has got to be Patsy. Although she’s described as an already old lady, she doesn’t seem old at all. She’s fun and smart and wise and just so amazing, I totally understand why basically everyone in this book loves her so much; even adores her.

While the main focus of the book is the love story of course, there are many other things in this book that got me thinking a lot actually; about life, love, friendship, family. It was also very emotional and it also made me cry a little.

I’m hooked. Since this is a stand-alone novel there’s actually no need to read all the other books beforehand, but I’m so in love with Eternity Spring and especially with the authors magical writing, I want to read them all now. I need to get my hands on the other books as soon as possible. I can’t wait to visit Eternity Spring again.

If you’re looking for a nice, fun, magical and inspiring summer romance novel, you should definitely pick up A Stardance Summer by Emily March. It’s an emotional rollercoaster ride you never want to get off again. It’s a very quick read and puts you right in the perfect summer mood. Definitely recommend this one.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s